Getränke Hewing


Firmengeschichte


- Im Jahre 1936 begann Gerhard Hewing mit dem Verkauf von Fassbier und alkoholfreien Getränken an der Schiefe Straße. Der Firmengründer war als Soldat in Russland und gilt als vermisst. Der Verlag ruhte bis 1948 bis Hans Hewing mit der Wiederaufnahme des Verlages - in der Hoffnung auf Rückkehr seines Bruders- begann.

- Im Oktober 1950 meldete er sein Gewerbe an und begann im Keller der Gaststätte "Zur guten Quelle" an der Ochtruper Straße-Ecke Gartenstraße mit einer Wein- Bier- und Spirituosengroßhandlung sowie der eigenen Abfüllung von Spirituosen.

- 1953 wurde die Gaststätte aufgegeben und die Großhandlung wechselte den Standort zur Enscheder Straße 83-85. Hier wurde die Ware in alten Kellergewölben gelagert und mit einem "Dreirad Tempo" ausgeliefert. Zwei Jahre später wurde das Gebäude renoviert und ein Lagerschuppen gebaut. Weitere 4 Jahre später wurden das Gebäude und die Garagen erweitert und aufgestockt um eine Erweiterung des Sortiments zu ermöglichen.

- 1968 wurde das Grundstück am Heerweg gekauft und im 1. Bauabschnitt das Wohnhaus und eine Lager- und Leerguthalle gebaut. Sieben Jahre später erfolgte dann die Errichtung einer 2. Lagerhalle.

- Ab 1978 erfolgte die Übernahme des Direktvertriebs der Warsteiner Privatbrauerei

- Der 3. Bauabschnitt im Jahre 1981 endete erfolgreich mit der Vergrößerung der 2. Lagerhalle und des Leerguthofraumes

- Zum 1. Januar 1982 erfolgte die Übergabe des Unternehmens an Sohn Karlheinz Hewing, dem heutigen Inhaber der Getränkefachgroßhandlung

- In den folgenden Jahren wurde ein LKW angeschafft, das erste Computersystem eingeführt und ein Anhänger zur Selbstabholung von Getränken gekauft. Von 1986 bis 1991 wurde das Inventar zur Gestaltung von Festen aller Art; hierzu zählen unter anderem einige Verkaufs- und Kühlwagen, sowie Pavillions und Theken in verschiedenen Größen und ein LKW mit Hebebühne und Anhänger aufgestockt.

- Im Jahre 1992 wurde das angrenzende Anwesen HIG Hagemann erworben. Im nächsten Jahr wurde dieses Grundstück zur Errichtung von Leergutstellflächen und einem Sortierplatz mit LKW-Rundumfahrt genutzt.

- 1994 wird Getränke Hewing zum Hauptverleger der heimatverbundenen Privatbrauerei A. Rolinck.

- Der 4. Bauabschnitt endete Anfang 2003 mit der Fertigstellung einer weiteren großen Lagerhalle mit Ladezone. In diesem Jahr traten wir der Interessengemeinschaft GetränkePartner (die mittlerweile aus mehr als 600 unabhängigen Getränkemärkten besteht) bei.

- 2004 wurde neben dem Umbau des Getränkemarktes auch eine Modernisierung der Einrichtung vorgenommen.

- Der Getränke-Gruppe- Münsterland (GGM) traten wir im Jahre 2007 bei.

- Im Frühjahr 2008 wurde durch einen weiteren Umbau des Getränkemarktes eine Markterweiterung und Vergrößerung der Verkaufsfläche möglich.